M.A.F.

Meistens aufgegebenen Fragen

Allgemeine Fragen

 

Warum heisst Ihre Kosmetiklinie– antiOffice?

 

Antwort: Die Mehrheit der Menschen verbringt viel Zeit in den Büros, wo es viel angetriebener Bürotechnik gibt, die die elektromagnetischen Felder schafft. In solchen Arbeitsräumen bilden sich elektrostatische Felder wegen neuer synthetischen Stoffe und Möbel. Das wirkt negativ auf den ganzen menschlichen Organismus und besonders auf das größte Organ - auf die Haut. Außerdem warme und trockene Luftströme, die von den Heizungsgeräten, Klimaanlagen verursacht sind, schädigen die Haut, trocknen sie aus. Deshalb heißt die Kosmetiklinie „antiOffice“, die für die Vermilderung der beschriebenen Umgebungswirkung auf die Haut bestimmt ist (gegen die Auswirkung der Büroumgebung auf die Haut gerichtet ist).

 

In welchem Land werden antiOffice Cremen hergestellt?

 

Antwort.: In Deutschland.

 

Ich arbeite in der Umgebung, die keine elektromagnetischen Wellen enthält. Kann  die antiOffice Produktion  mir schaden?

 

Antwort: die „antiOffice“ Produktion kann man auch als alltägliche Hautpflegekosmetik gebrauchen. Aber, wenn in Ihrer Umgebung keine freien Radikale vorkommen (sie können auch wegen der Sonnenstrahlen, des Tabakrauches, der Luftbelastung erscheinen), können Sie sich für die alltägliche Kosmetik mit diesen Effekten entscheiden, die Ihre Haut mehr benötigt. Die in der „antiOffice“ Kosmetik betonten Antioxidans- und Feuchtigkeiteffekte.

 

Brauche ich die antiOffice Kosmetik, wenn ich in einer Fabrik arbeite?

 

Antwort: die 3. Antwort nachschauen.

Schadet die Verwendung der antiOffice Kosmetik der Qualität von der mobilen Kommunikation rund um mich nicht?

 

Antwort: die „antiOffice“ Kosmetik unterscheidet sich von den anderen Kosmetiklinien durch den stärkeren antioxidativen und anfeuchtenden Effekt, deshalb strahlt sie zur Umgebung keine elektrische oder Strahlungsfelder, die irgendwie die mobile Kommunikation beeinflussen könnten. Antioxidativer Effekt neutralisiert nur die freien Radikale, die die erwähnten Felder provozieren. Aber die freien Radikale entweder stören, noch helfen der Arbeit der elektromagnetischen und Strahlungsfelder, deshalb hat ihr Neutralisieren keinen Einfluss auf die Arbeit der Elektrogeräte.

 

Die Fragen über die elektromagnetischen Felder

Was sind die elektromagnetischen Felder?

 ,                                 

Antwort: Das ist die besondere Materieform, die real, unabhängig von unseren  Kenntnissen über sie, existiert. Für das Verbreitern der elektromagnetischen Felder sind die Quellen nötig. Als Beispiel von solcher Quelle kann die Kette des Wechselstromes gelten. Nach dem Rutschen der elektrischen Ladung in der Nähe von ihr verändert sich das Elektrofeld. Das Wechselelektrofeld schafft das Wechselmagnetfeld, das wieder das Wechselelektrofeld schafft usw.

 

Wie können die elektromagnetischen Felder meiner Haut schaden?

 

Antwort: die elektromagnetischen Felder provozieren die Entstehung freier  Radikale. Die freien Radikale - das sind unstabile, sehr aktive  Moleküle, die wegen der im Organismus vorkommenden Prozesse und wegen der äußerlichen Wirkungen entstehen. Die freien Radikale, die durch die chemischen Organismusreaktionen entstehen, drohen dem Organismus nicht, bis ihre Zahl die Grenzmenge nicht überschreitet. Als äußerliche Faktoren für die Entstehung der freien Radikale können gelten: Tabakrauch, belastete Luft, Pestizide,
Nitrate, elektromagnetische Strahlung, Sonnenstrahlung. Freie Radikale – das sind nicht volle Moleküle, die keinen vollständigen Satz der Elektronen besitzen. Sie bemühen sich, die Elektronen von den anderen Organismusmolekülen wegzunehmen, damit sie selbst stabil bleiben. Wenn der freie Radikal auf das Organismusmolekül (in unserem Falle mit Hautmolekül) stößt, verwandelt sie zum Radikal und verursacht die Kettenreaktion der Bildung der freien Radikale. Das ist die Hauptursache der Zerstörung der Zellen, der vorzeitigen Alterung und verschiedener Krankheiten.

 

Wie werden die antiOffice Linieprodukte mich von der
Auswirkung der  elektromagnetischen Felder beschützen?

 

Antwort: die Kosmetik, die die zerstörende Wirkung der freien Radikale auf die Haut vermildert, soll in ihrem Bestand antioxidative Stoffe und starke Feuchtstoffe enthalten. 

Das Ergebnis der  antioxidativen Aktivität der Kompositionen der angegebenen Cremen lässt sich durch „Mannschaftsspiel“ erklären: wenn einer Antioxidant sein Elektron verliert, kommen ihm zur Hilfe andere Mitglieder des Komplexes (der Mannschaft), die seine antioxidative Eigenschaften wiederherstellen. Der  einzigartige antioxidative Komplex, der aus den vier stärksten Antioxidanten und „unterstützender Gruppe“ besteht, gibt einen starken und langfristigen Effekt. Beim Schaffen der „antiOffice“ Rezepturen, wurden verschiedene Typen und Konzentrationen der feuchtenden Ingredienzien gewechselt. Nach dem Komponieren verschiedener Feuchtstoffe, wurde der Effekt des tiefen und langfristigen Anfeuchtens erreicht. Es wurden die natürlichen Ölen, die den okklusiven Film bilden, Feuchtstoffe der Großmolekül, die in der Hautoberfläche die Feuchtigkeitskonzentration anhalten, gewählt, auf den Mineralsalz verzichtet, dass er bei trockener Umgebung die Feuchtigkeit von den tieferen Hautschichten nicht rauszieht. Beim Gebrauch der  okklusiven Stoffe, hat man im Sinne gehabt, dass während des Arbeitstages (d.h. 8-9 St.) die von ihnen geformter Schutzfilm abstreicht (beim Gesichtsstützen mit Händen, beim Nase- oder Mundputzen mit der Serviette), deshalb musste man das Assortiment der Feuchtstoffe durch Tieffeuchtstoffe bereichern, von denen der effektivste und nützlichste für die Haut Karbamid ist.

Wo könnte ich mir die Untersuchungen über den Einfluss der elektromagnetischen Felder auf die Gesundheit des Menschen anschauen?

 

Antwort: Bei Google. Tragen Sie im Suchfeld „elektromagnetische Felder“,  „biologische Wirkung“ oder  „elektromagnetische Strahlung und der Schutz vor  ihr“.

Beschützt die antiOffice Kosmetik von der Wirkung der Mikrowelle?

Antwort: Sicher ja, wie auch vor jeder Einrichtung, die die elektromagnetischen Felder verursacht. Nur an der Mikrowelle verbringt niemand so viel Zeit, wie am  Computer oder Drucker.

Über die antiOffice Gesichtskosmetik

Kann ich die antiOffice Gesichtscremen und Gesichtsmilch statt meiner alltäglichen Kosmetik verwenden?

 

Antwort: Sicherlich. Sie können es so gebrauchen, wie das gewöhnte Hautschutzmittel.

 

Wird die häufige  antiOffice Cremeverwendung meiner Haut nicht schaden?

 

Antwort: Nein. Weil die Antioxidanten nur die freien Radikale bewirken und auf keine Weise zur anderen Richtungen wirken. Und der feuchtende Effekt ist für die Haut nützlich.

 

Warum ist die antioxidative Auswirkung der antiOffice Produkte so stark?

 

Antwort: Beim Schaffen der Kosmetik, die vor der Auswirkung der negativen freien Radikale beschützen kann, wurden verschiedene antioxidative Ingredienzien eingeschätzt: natürliche und  synthetische Verbindungen, die in Kosmetikdatenbasis enthalten sind. Nach dem Vorführen der Untersuchungen stellte sich heraus, dass die antioxidative Effektivität des Präparates nicht nur das Einbeziehen der erwähnten Ingredienzien zur Formel des Präparates und ihre Konzentration bestimmt, sondern „die Mannschaft", die für sie beim Schaffen der Rezeptur des Erzeugnisses gewählt ist. Das Wesen liegt darin, dass der Antioxidant beim Neutralisieren der freien Radikale den Wasserstoff verliert und zugleich auch die Eigenschaften des Reduktors. Damit der Antioxidant „nicht aus Reih und Glied fällt“, braucht er eine „Unterstützungsgruppe“, die seine früheren antioxidativen Eigenschaften zurückzubekommen hilft. Solche Helfer, die die Form den Hauptoxidanten herzustellen helfen, muss man zur Komposition nicht nur einen, sondern den ganzen Komplex einbeziehen. Aber kein künstlicher Komplex ist so fest und so vollkommen gebildet, wie pflanzliche Polyphenole und  Bioflavonoiden, die einander unterstützen und wiederherstellen. Beim Untersuchen der komplizierten Mechanismen der Zusammentätigkeit der Antioxidanten, ist das Interesse an den  synthetischen bzw. chemisch reinen Antioxidanten minderer geworden.

 

Enthalten die antiOffice Produkte viele Konservanten?

 

Antwort: die „antiOffice“ Produkte enthalten eine Gruppe der  Konservanten, die die Stabilität der kosmetischen Eigenschaften für zwei Jahre gewährleisten. Da die Kosmetik in ihrem Bestand einen starken antioxidativen Komplex enthält, so erfüllt er die Rolle des Konservanten für die Fettingredienzien, d.h. kann man von einem Teil der üblich benutzten Konservanten - Antioxidanten absagen. Da der Gültigkeitstermin unserer Produkte sind zwei Jahre, besitzen sie eine viel geringere Menge der Konservanten.

 

Meine Haut ist sehr empfindlich. Kann antiOffice Kosmetik meine Haut nicht anreizen?

 

Antwort:  eine empfindliche Haut können ganz unerwartete und nicht klassische Allergene anreizen, deshalb muss jeder Allergiker ein neues Erzeugnis vorsichtig probieren. Hipoallergische Kosmetik existiert auch noch. Sie unterscheidet sich von der üblichen Kosmetik durch die kleinere Menge der aggressiven Stoffe, die als Allergene gehalten sind. Auf der Liste der Ingredienzien der hippo - allergischen Kosmetik können keine Farb- und Aromastoffe vorkommen. Die Konservanten sollen durch die milderen ersetzt werden, die ziemlich deutlich den Termin der Benutzung des Kosmetikerzeugnisses verkürzen. Deshalb ist es unrichtig und unvernünftig, absolut zu garantieren, dass die Kosmetik keine allergischen Reaktionen hervorruft. Der Organismus von jedem unserem ist unterschiedlich und kann auf seine eigene Weise auf einen oder anderen Stoff reagieren. Deshalb kann man ein passendes Hautpflegemittel für sich nur ausprobierend wählen.

Über antiOffice Hand Gel

Wie oft empfehlen Sie, die Hände mit antiOffice Hand Gel zu schmieren?

 

Antwort: Hand Gel erhält seine bakterizidischen und anfeuchtenden Eigenschaften  5-6 Stunden.

 

antiOffice - Hand Gel absorbiert langsam. Ist es normal?

Antwort: Gel absorbiert abhängig von der Hauttrockenheit und dem Alter. Zur trockenen Haut resorbiert es schneller, aber gewöhnlich reichen 30 Sekunden, damit sich das Gefühl der Feuchtigkeit und Klebrigkeit verschwindet. Für die junge, genug feuchte und elastische Haut kann sich diese Zeit eine Minute verlängern.

 

Sie sagen, dass  antiOffice Hand Gel ein ausgiebiges Produkt ist. Welche Menge von  Produkt ist für ein Händeeinschmieren zu empfehlen?

 

Antwort: gewöhnlich reicht eine Portion aus dem Airlessverteiler, dass hängt aber auch von der Hauttrockenheit ab. Die alte oder sehr trockene Haut kann zweimal mehr von diesem Hand Gel absorbieren.

 

Über den antiOffice Sanddorn Balsam

Wofür ist  der Sandorn Balsam bestimmt?

 

Antwort: der Sandorn Balsam ist für die Behandlung besonders gereizter, ausgetrockneter, verbrannter, Schuppen enthaltender Hautflächen bestimmt. Der Sandorn Balsam enthält in seinem Bestand außer Sanddorn Öl, noch das heilende Rosmarinöl, Sibirienzederöl, Vitamine A und E, in denen enthaltende aktive Stoffe der Haut schnell zu sich kommen hilft.

 

Ist der Sandorn Balsam  auch auf die offenen Wunden aufzutragen?

 

Antwort: Auf offenen Wunden sind nur die pharmakologischen Präparate aufzutragen, deshalb empfehlen wir unser Kosmetikprodukt für solche Fälle nicht. Aber wir empfehlen es zur Behandlung der Hautrisse zu benutzen. Auch empfehlen wir es zur Hautwiederbelebung, nach dem Abnehmen des Gipsverbandes zu benutzen, weil dann die Haut besonders ausgetrocknet, verdünnt, Schuppen enthaltend ist. Nach dieser Prozedur werden gewöhnlich noch Massagen angewandt, die wegen des schlechten Hautzustandes meistens sehr unangenehm sind. Deshalb empfehlen wir zur Hautwiederbelebung den Sandorn Balsam.

 

Kann ich den Sandorn Balsam in den Gegenden, wo es keine  elektromagnetischen Wellen gibt  (am Meer, im Wald, in den Bergen) gebrauchen?

 

Antwort: Am Meer und in den Bergen gibt es keine elektromagnetischen Wellen, aber die Sonnenstrahlen sind der mächtige Generator der freien Radikale. Außerdem zeichnet sich der Sandorn Balsam nicht nur durch die Haut beschützenden Eigenschaften aus (mehr finden Sie im Google Suchfeld, nach dem Einführen der Wörter „Sanddorn“, “Sibirienzeder“, „Rosmarin“, „Macadamia“, „Weintraubenkernöl“ usw.).

 

Wodurch unterscheidet sich Ihre Kosmetik von den anderen?

Antwort: Prinzipiell nicht, nur durch die Bestimmung... Ingredienzien werden die gebraucht, die nach der Liste der internationalen Kosmetikingredienzien zum Benutzen zugelassen sind, Technologien sind dieselben, nach denen alle Kosmetikhersteller - von kleinen Firmen bis zu Giganten - arbeiten. Lassen Sie uns fragen, wodurch sich das Weißbrot vom Weihnachtskuchen unterscheiden? Oder hausgebackenes Schwarzbrot vom Lawasch? Alle diese Produkte sind die Brot-Kuchenerzeugnisse, die aus Mehl, Wasser und verschiedener Zutaten zubereitet sind. Alle sind im Ofen bei entsprechender Temperatur gebacken. Nur ihre Bestimmung ist unterschiedlich und die Erzeugnisse kommen im Resultat nicht gleich heraus. Am wichtigsten ist die Mehlsorte, das ist die Grundlage des Erzeugnisses, auch noch die Zutaten: zu einigen kommt Milch, zu den anderen werden Eier dazugegeben, zu den dritten - Hefe usw. So ist es auch in der Kosmetik: Herstellensprinzipien sind gleich, aber die Qualität der Grundlage, zusätzliche Ingredienzien, ihr Gleichgewicht, die Möglichkeit zum Zusammenwirken oder sogar zur Verstärkung der gewünschten Auswirkung verleihen unterschiedliche Eigenschaften für das Endprodukt. Uns sind die Beispiele bekannt, auch wenn die Konditoreierzeugnisse, die sogar mit einem Namen benannt sind, den unterschiedlichen Geschmack haben. Das heißt, dass das Auskennen des Konditors auch bedeutungsvoll ist.

Nach welchen Rezepturen wird  die antiOffice Linie geschaffen?

Antwort: im Jahre 1991, als die erste kosmetische Komposition unserer Firma – hygienischer Lippenstift - vorbereitet wurde, wurde zur Grundlage der Rezeptur das alte Rezept genommen, in dem das beschriebene Produkt die natürlichen Fette und Wachsen bildeten. In 20 Jahren unserer wissenschaftlich produktiver Tätigkeit haben wir ständig traditionelle Rezepturen und  Kosmetikneuigkeiten mit lauten und irrealen Versprechen untersucht. Beim Probieren der Effektivität der exotischen Zutaten gerieten wir oft zur Enttäuschung. Viele „zauberhafte“ Zutaten aus Amazone  Dschungel und Celebeso Subtropiken schienen nicht wegen ihrer effektiven Auswirkung, sondern wegen der schönen Legende beigelegt. Beim Bearbeiten und Kombinieren der Rezepturen, beim Studieren der Erfahrung der Kosmetikfirmen, die die ernsten wissenschaftlichen Laboratorien besitzen, sind wir zur Schlussfolgerung gekommen, dass die zuverlässigsten aktiven Ingredienzien sind die, derer Auswirkung schon längst bewiesen und durch langjährige Praxis bestätigt ist. Also unter Leitung solcher überprüften Schemas schaffen wir unsere Rezepturen. Wir beraten uns mit Pharmakologen und  Dermatologen, damit man die Nebenwirkungen vermeiden könnte und der bessere Effekt erlangt wäre.

Warum ist über Ihre Kosmetik nicht zu viel zu hören?

Antwort: den größten Teil vom Preis des Kosmetikerzeugnisses bilden die Werbungsaufwendungen. Wenn wir dieser Marktregel folgten, wäre der Preis unserer Erzeugnisse für die mittlere Schicht der Gesellschaft unzugänglich. Im Gegensatz zu den stetigen Handelsregeln, geben wir für die Werbung 70% des Erzeugnispreises nicht, aber wir versuchen solche Verkaufsformen des Produktes wählen, wo die Fernsehwerbung, Magazinwerbung oder Werbungsschilder an den Wegen nicht nötig wären. Das, was wir in der Richtung der Werbung sparen, erlaubt uns beim Wählen der Ingredienzien und Fachleute aufs Sparen verzichten.

  Wo kaufen Sie Rohstoffe für Ihre Kosmetik?

Antwort: Alle Kosmetikerzeuger Europas lassen sich beinahe von denselben Lieferanten bedienen. Es gibt eine Menge der Gesellschaften Europas, die die Ingredienzien für die Kosmetikerzeugnisse anbieten. Manchmal bieten solche Firmen die Ingredienzien für die Kosmetik und Pharmazie, manchmal die Ingredienzien für die Kosmetik und Mischungen der Nahrungsstoffe an. Es gibt Lieferanten der Rohstoffe in Amerika, Kanada, Japan, in letzter Zeit in China. Den größten Teil der Ingredienzien für die „antiOffice“ Kosmetikkompositionen kaufen wir in Deutschland. Das lässt uns die Transportausgaben sparen und sich um die Qualität keine Sorgen machen.

Ihre Kosmetik stellen Sie als Schutzkosmetik vor. Bedeutet das, dass für die Hautpflege noch extra Kosmetik zu verwenden ist?

Antwort: Auf jedem Etikett ist die Aufschrift, dass das Kosmetikprodukt „antiOffice“ die übliche Kosmetik ersetzt. Was es bedeuten kann? Die Kosmetik für die Hautpflege ist vor allem eine gute Grundlage/Basis für das Kosmetikerzeugnis. Sie bildet 90% der Crememasse. In den kosmetischen Erzeugnissen schützt die Basis die Haut vor den Umgebungswirkungen, ernährt, verleiht Feuchtigkeit, restauriert Hidrolipyd -Hautumhüllen. Aktive Ingredienzien: Vitamine, Pflanzenextrakte werden zugefügt, wie Rosinen oder Zimt zum Kuchenteig. Aber wenn wir diesen Kuchenteig so gleich wie den Teig für die Knödel zubereiten, so werden keine Zutaten das Ergebnis verbessern. Unsere Cremebasis ist für die Hautpflege bestimmt. Und aktive Komplexe, die zur Rezeptur einbezogen sind, bestimmen spezifische anfeuchtende und antioxidative Cremeigenschaften.

Haben Sie konkrete Beweise für diese Effektivität der Kosmetik, die Sie deklarieren?

Antwort: Die ersten Effektivitätsuntersuchungen wurden beim Schaffen der Kosmetikrezeptur durchgeführt. Während der laboratorischen Untersuchungen ist der antioxidative oder anfeuchtende Effekt der einzelnen Ingredienzien festgestellt. Weiter wurden die Kompatibilitäts- und Synergismusuntersuchungen der einzelnen Ingredienzien durchgeführt. Als wir „die Mitspieler der vereinigten Mannschaft“ ausgewählt haben, untersuchten wir die hergestellten Laboratorienbeispiele und verglichen sie mit den auf dem Markt ausgelegten Erzeugnissen. Alle Resultate können Sie auf unserem Link www.antiOffice.eu finden. Manche Firmen, in dem sie den besonderen Effekt seiner Kosmetik deklarieren, schreiben: „Getestet von 40 Freiwilligen. Nach ihren Einschätzungen ist der Effekt sehr gut“. Wir ignorieren die Meinung der Benutzer auch nicht. Die erste Partei der experimentellen Produkte mit den Fragebögen war in verschiedenen, viel Mitarbeiter besitzenden Büros verteilt. Die Fragebögen haben mehr als 2000 Leute ausgefüllt; die Einschätzungen sind positiv. Doch als die Grundlage für die Effektivitätsdeklaration halten wir die Schlussfolgerungen der zertifizierten Laboratorien. Auf jedem Etikett ist unser e-mail angezeigt, deswegen bekommen wir ziemlich viele Meinungen - Bewertungen über unsere Produktion. Der Effekt des Hautbeschützens vor den ungünstigen Bedingungen beachten meist die, die die Symptome des “Syndroms des ungesunden Gebäudes“ schon gespürt haben. Und den Effekt der angenehmen Creme empfinden auch die, die die Creme einfach als übliche Kosmetik  benutzt haben.

Kann man Ihre Kosmetik mit der Kosmetik anderer Erzeuger vereinbaren?

Antwort: Wir wissen, dass oft (besonders in den Schönheitssalons) die Kunden durch  „die Unvereinbarkeit“ der Produkte verschiedener Firmen erschrickt werden. Wenn Sie die Gesichtscreme gekauft haben, so soll die Augencreme, Reinigungsmilch, Stärkungsmittel, Los Jon unbedingt von derselben Firma sein, noch besser, wenn auch Duschgel, Shampoo, Fußcreme usw von der gleichen Firma wären. Sogleich geht es auch in Modesalons vor. Sie haben die Jeans von einer Firma gekauft, das bedeutet, dass zu ihr das Hemd, der Gürtel, die Weste ausschließlich nur von dieser Firma passen kann usw. Das ist eben nicht besonders gewissenhafter Gang des Marktes. Wir können uns doch perfekt anziehen, wobei wir die Kleidungsstücke unterschiedlicher Firmen vereinbaren, und uns nicht nur in  „Macdonalds" ernähren. Dasselbe gilt doch auch für die Kosmetik.

Mit welcher Kosmetik, der Effektivität nach, lässt sich ihre Kosmetik zu vergleichen?

Antwort: Wie schon beim Antworten über die Effektivitätsbeweise gesagt wurde, haben wir die Untersuchungen verschiedener Produkte durchgeführt, die auf unserem Kosmetikmarkt vorgestellt wurden und den antioxidativen Effekt deklariert haben. Die Resultate unserer Erzielungen können Sie auf unserer Webseite finden. Andere Sache liegt darin, dass keine von diesen Firmen als unsere solche spezifische Aufgabe hatte –die Haut maximal vor dem freien Radikalen zu beschützen, die vom Computer, Monitor, Handys, Drucker und anderer Geräte ausgestrahlten elektromagnetischen Felder gebildet sind. Gewöhnlich deklarieren die Erzeuger der Kosmetik den antioxidativen Effekt gegen Alterung oder Kosmetik, die für den UV - Strahlungsschutz gewidmet ist, oder gegen Luftbelastung bestimmt ist u. a. Vielleicht überholen die erwähnten Produkte die unsrigen durch andere Eigenschaften. Der Effektivitätsvergleich soll durch die Zielstrebung des entsprechenden Zieles definiert werden. Nehmen wir uns ein Beispiel an: einige erwerben den Hund für die Freundschaft, die anderen - fürs Bewachen, die dritten - für die Jagd, die vierten – als einen Hundführer für die Blinden. Und alle sind passend, wenn sie die Erwartungen des Hundebesitzers rechtfertigen.

Welche Erzeugnisse ihrer Linie sind die populärsten?

Antwort: Was die Statistik zeigt, die selbst populärsten Produkte auf dem Kosmetikmarkt sind die Produkte für die Gesichtspflege. In unserer Linie sind auch Augencremen und Reinigungsmilch am populärsten. Aber die, die Bescheid wissen, dass die Tastatur des Computers und des Handys viel mehr verseucht als WC-Schüssel ist, die, die gelesen haben, dass der Mensch am Tage 150-mal sein Gesicht (Augen, Nase, Lippen, Schleimhäute, durch die die Infektion am schnellsten übergegeben wird) berührt, schätzt das antimikrobische Hand Gel, das sich nicht nur durch  desinfizierende Eigenschaften auszeichnet, sondern auch Feuchtigkeit und Weichheit verleiht.

Für welches Alter ist Ihre Kosmetik bestimmt?

Antwort: Sie ist für diejenigen bestimmt, die den größten Teil ihrer Zeit in den geschlossenen Räumen an den Computern verbringen, d.h. von den Halbwüchsigen bis zu den älteren Leuten.